Pferdekaufvertrag privat zu privat

08/01/2020 - Uncategorized

Das Uniform Commercial Code (UCC) ist ein Gesetz, das eine Vielzahl von Handelsgeschäften regelt, einschließlich der meisten Verkäufe von Waren. Einige Versionen des Codes wurden von allen fünfzig Staaten übernommen, und Käufer und Verkäufer sollten sich bewusst sein, dass der Code jedes Mal ins Spiel kommt, wenn ein Pferd gekauft oder verkauft wird. Der Kodex regelt den Verkauf von “Waren”; Pferde, Fohlen in utero, und die meisten Anteile an Hengsten und anderen Pferden fallen unter diese Definition. Aus allen Informationen, die Sie gegeben haben, ist es klar, dass Sie völlig ehrlich und offen mit dem Käufer waren. Und Sie haben sicherlich keine Tatsachenbehauptungen über das Pferd gemacht, die unwahr und irreführend waren. In der Tat haben Sie alles richtig gemacht. Sie haben den Käufer aufgefordert, das Pferd von seinem eigenen Tierarzt überprüfen zu lassen. Sie haben den Käufer über das richtige Alter des Pferdes und über seine “Macken” informiert. Sie haben keine Tatsachenbehauptungen über das Pferd gemacht, die unwahr waren.

Eine weitere Option, vor allem für teure Tiere, ist ein Ratenkauf, ähnlich wie der Kauf eines Autos und die Finanzierung für eine Reihe von Monaten oder Jahren. Bankfinanzierungen können verfügbar sein, insbesondere in Teilen des Landes, in denen das Pferdegeschäft einen wichtigen Teil der Wirtschaft darstellt, aber viele kommerzielle Kreditgeber werden zögern, Geld mit einem Pferd als Sicherheit zu leihen. Häufiger stimmt der Verkäufer einfach zu, Ratenzahlungen für das Pferd zu akzeptieren, in der Tat dem Käufer das Kaufgeld zu leihen. Zinsen sind immer Teil eines kommerziellen Darlehens und können hinzugefügt werden oder auch nicht, wenn der Verkäufer die Finanzierung bereitstellt. Ebenso werden einige Personen anbieten, einem Freund beim Verkauf eines Pferdes zu helfen, das entweder nicht funktioniert hat oder aus welchen Gründen auch immer nicht mehr geeignet ist, die sie nicht die Zeit oder das Wissen haben, sich selbst zu verkaufen. Ein Verkäufer kann die meisten stillschweigenden Garantien mit den Zauberwörtern des Einheitlichen Handelsgesetzbuches “wie besehen” oder “mit allen Fehlern und Mängeln” ausnehmen, obwohl der Markt für ein solches Pferd extrem begrenzt sein kann. Haftungsausschlüsse für stillschweigende Gewährleistungen bedürfen der Schriftform, wenn ein schriftlicher Kaufvertrag vorliegt, in diesem Fall muss der Haftungsausschluss auffällig sein. Mündliche Haftungsausschlüsse sind nur insoweit wirksam, als sie nachgewiesen werden können, was ohne schriftliche Schriftlage schwierig oder unmöglich sein kann. Ratenverkäufe bieten mehr Möglichkeiten für Probleme, da die Transaktion über einen manchmal langen Zeitraum gestreckt wird. Der Prozess ist komplex und voller Gefahren für die Unvorsichtigen, und Ratenverkäufer und Ratenkäufer sollten alle möglichen Schritte unternehmen, um sich selbst zu schützen.